Über die Konferenz

Wenige Wochen nach der Bundestagswahl nimmt die diesjährige Konferenz die politischen Herausforderungen im Bereich Kreislaufwirtschaft in den Blick und leistet einen Beitrag zum Know-How-Transfer in der Wertschöpfungskette Verpackung. Entwicklungen bei recyclingfähigen Verpackungen sowie Fortschritte im Sekundärrohstoffeinsatz und in der Recyclingtechnik werden diskutiert und die Frage nach frischen politischen Impulsen in der neuen Legislaturperiode gestellt. Was tun große Inverkehrbringer zudem für ein besseres „Design-for-Recycling“ und wie kann digitale Technik bei Sortierung und Recycling helfen? Diese und viele weitere Aspekte wollen wir nach verschiedenen Vorträgen mit Ihnen erörtern.

WO
In der Landesvertretung Niedersachsen,
In den Ministergärten 10, 10117 Berlin

WANN
14. Dezember 2021 von 14:00 Uhr bis 17:45 Uhr
anschließend Get-Together

Programm

durch den Tag führen Eric Rehbock, bvse, und Dr. Carl Dominik Klepper, AGVU
  • Block 1

    Keynote & Impuls

  • Block 2

    Recyclingfähigkeit & Rezyklateinsatz

  • Block 3

    Zukunft des Recyclings

  • Get Together


Veranstaltungsort

Landesvertretung Niedersachsen,
In den Ministergärten 10, 10117 Berlin


Anmelden um teilzunehmen

Melden Sie sich hier an zur Konferenz „Recyclingfähigkeit und Sekundärrohstoffeinsatz bei Verpackungen“. Die Teilnahme kostet vor Ort sowie per Live-Stream 169 € zzgl. MwSt. (für Verbandsmitglieder 149 €). Die Zahlung erfolgt per Rechnung.

    Ich bin ein Mitglied von AGVU, BDE oder bvse (Pflichtfeld)
    janein

    Ich möchte an der Veranstaltung teilnehmen...(Pflichtfeld)

    Rechnungsadresse:

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an stolz@bvse.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.